Angebote zu "Jobcenter" (26 Treffer)

Kategorien

Shops

Community Interpreting bei deutschen Behörden. ...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Community Interpreting bei deutschen Behörden. Welche Kompetenzen brauchen SprachmittlerInnen beim Jobcenter? ab 34.99 € als epub eBook: Eine Bedarfsanalyse. 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Fremdsprachen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Mietverhältnisse mit Sozialleistungsempfängern ...
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch hilft Vermietern, mit ihren Mietern beim Jobcenter oder dem Sozialhilfeträger Unterkunftskosten durchzusetzen. Es zeigt, wie Sie erreichen können, daß die Unterkunftskosten ohne Umwege über den Mieter direkt vom Jobcenter oder dem Sozialhilfeträger an Sie gezahlt werden. Antragsmuster, konkrete Ratschläge und Handlungsanweisungen helfen Ihnen, Ihre berechtigten Ansprüche durchzusetzen.Inhalt:Sozialrecht: Leistungen und Leistungsträger.Typische Probleme mit Behörden bei der Leistungsgewährung.Spannungsverhältnis Mieter - Vermieter - Behörde.Mieterhöhung und Betriebskosten, Umgang mit Mietschulden und Zwangsräumung.Haftung für Schulden des Mieters, Ansprüche an das Sozialamt. Arbeitshilfen online:Verträge und Musterbriefe zum kostenfreien Download.

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Mietverhältnisse mit Sozialleistungsempfängern ...
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch hilft Vermietern, mit ihren Mietern beim Jobcenter oder dem Sozialhilfeträger Unterkunftskosten durchzusetzen. Es zeigt, wie Sie erreichen können, daß die Unterkunftskosten ohne Umwege über den Mieter direkt vom Jobcenter oder dem Sozialhilfeträger an Sie gezahlt werden. Antragsmuster, konkrete Ratschläge und Handlungsanweisungen helfen Ihnen, Ihre berechtigten Ansprüche durchzusetzen.Inhalt:Sozialrecht: Leistungen und Leistungsträger.Typische Probleme mit Behörden bei der Leistungsgewährung.Spannungsverhältnis Mieter - Vermieter - Behörde.Mieterhöhung und Betriebskosten, Umgang mit Mietschulden und Zwangsräumung.Haftung für Schulden des Mieters, Ansprüche an das Sozialamt. Arbeitshilfen online:Verträge und Musterbriefe zum kostenfreien Download.

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Sozialgesetzbuch IX
148,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"unverzichtbares Standardwerk" Dr. Michael Karpf, br 3/14 Die Reformauflage zum Teilhaberecht Der LPK-SGB IX ist der Beraterkommentar für die Praxis, ein Muss für jede Schwerbehindertenvertretung, das Arbeitsmittel der ersten Wahl für jeden Arbeits- und Sozialrechtler. Seine Herausgeber und Autoren sind Referenz für die vom Gesetz betroffenen Praxisbereiche. Das Bundesteilhabegesetzstellt die größte Reform des Rechts behinderter Menschen seit Einführung des SGB IX dar. Die Neugliederung in drei Teile, die neuen für alle Rehabilitationsträger geltenden allgemeinen Vorschriften, die Überführung des Rechts der Eingliederungshilfe in einen neuen Teil 2, die Neuregelungen im Schwerbehindertenrecht und die unterschiedlichen Inkrafttretenstermine führen zu einer kompletten Gesetzesneufassung. Die Reformauflage des LPK-SGB IXreagiert hierauf in allen Bereichen. Vor dem Hintergrund der inklusiven Anforderungen durch die UN-Behindertenrechtskonvention werden sämtliche Auswirkungen kommentiert und kritisch auf ihre Folgen für die Praxis überprüft. Keiner Fragestellung wird ausgewichen, soTeil 1 des neuen SGB IX: Wie sehen die neuen allgemeinen Regeln für alle Reha-Träger aus, welche Probleme der Abgrenzung bleiben? Wie werden die Pflegekassen und Jobcenter in das Verfahren eingebunden?Stichwort erweiterter Leistungskatalog, neue Anrechnungsregeln : Wann tritt was in Kraft? Wie plant der Gesetzgeber den Kreis der Eingliederungshilfeberechtigten ab 2023 neu zu bestimmen?Neues Leistungsgesetz versus Deckelung des Leistungskatalogs: Welche Einschränkungen der freien Wahl von Wohnort und Wohnform gelten ab 2020? Was bleibt vom Grundsatz ambulant vor stationär?Änderungen des Vertragsrechts und Folgerungen aus der Trennung von Fachleistung und Leistungen zum Lebensunterhalt: Was ändert sich für die Leistungserbringer? Wer ist zuständig , wo verlaufen die Trennlinien?Die neuen Vorschriften zur Teilhabe am Arbeitsleben: Welche Verbesserungen wirken in der Praxis wie?Das neue Recht der Schwerbehindertenvertretungen bestehend aus "Vorschaltgesetz 2017" und neugegliederter Fassung 2018: Welche Handlungsmöglichkeiten bieten sich für die SBV, Betriebs- und Personalräte sowie Unternehmen und deren Inklusionsbeauftragten? Für die Praxis: Rechtsstand 2018/2020 aus einer HandDie Neuregelungen sind zum Teil bereits in Kraft getreten, zum Teil gelten sie seit 1.1.2018 resp. 1.1.2020 und 1.1.2023.Dies gilt auch für die vielfältigen Abgrenzungsfragen zum SGB VIII (neue Sonderregelungen für minderjährige Menschen mit Behinderungen) und zum SGB XI , auch vor dem Hintergrund des PSG III . Also auf einen Blick: Welche Rechtsansprüche sind jetzt schon abzuleiten, wie müssen die beteiligten Träger und Behörden reagieren, welche Handlungsmöglichkeiten ergeben sich für die Beratungspraxis? Neu aufgenommen wurdenEigenständige Kommentierung der Wahlordnung (SchwbVWO)Stichwort Schwerbehindertenrecht in der KircheKollektivrechtliche Möglichkeiten und AbweichungenDas mehrfach weiterentwickelte Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) ist bereits aufgenommen (u.a. verbesserte Barrierefreiheit bei Bundesbauten und in der Informationstechnik, Stärkung der leichten Sprache, Einrichtung einer Bundesfachstelle für Barrierefreiheit und einer Schlichtungsstelle für die außergerichtliche Beilegung von Streitigkeiten nach dem BGG). Auf aktuellem Standist zudem durchgängig die neue und umfangreiche Rechtsprechung insbesondere zum Persönlichen Budget und zur Inklusionsvereinbarung eingearbeitet. Erläutert wird auch die neue Unwirksamkeitsklausel bei Kündigung ohne vorhergehende Anhörung der SBV. Besonders hilfreichDie gesonderte Darstellung zum Verfahren und Rechtsschutz sowie die stets berücksichtigten Kosten- und Gebührenfragen. Herausgeber und Autoren

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Sozialgesetzbuch IX
152,20 € *
ggf. zzgl. Versand

"unverzichtbares Standardwerk" Dr. Michael Karpf, br 3/14 Die Reformauflage zum Teilhaberecht Der LPK-SGB IX ist der Beraterkommentar für die Praxis, ein Muss für jede Schwerbehindertenvertretung, das Arbeitsmittel der ersten Wahl für jeden Arbeits- und Sozialrechtler. Seine Herausgeber und Autoren sind Referenz für die vom Gesetz betroffenen Praxisbereiche. Das Bundesteilhabegesetzstellt die größte Reform des Rechts behinderter Menschen seit Einführung des SGB IX dar. Die Neugliederung in drei Teile, die neuen für alle Rehabilitationsträger geltenden allgemeinen Vorschriften, die Überführung des Rechts der Eingliederungshilfe in einen neuen Teil 2, die Neuregelungen im Schwerbehindertenrecht und die unterschiedlichen Inkrafttretenstermine führen zu einer kompletten Gesetzesneufassung. Die Reformauflage des LPK-SGB IXreagiert hierauf in allen Bereichen. Vor dem Hintergrund der inklusiven Anforderungen durch die UN-Behindertenrechtskonvention werden sämtliche Auswirkungen kommentiert und kritisch auf ihre Folgen für die Praxis überprüft. Keiner Fragestellung wird ausgewichen, soTeil 1 des neuen SGB IX: Wie sehen die neuen allgemeinen Regeln für alle Reha-Träger aus, welche Probleme der Abgrenzung bleiben? Wie werden die Pflegekassen und Jobcenter in das Verfahren eingebunden?Stichwort erweiterter Leistungskatalog, neue Anrechnungsregeln : Wann tritt was in Kraft? Wie plant der Gesetzgeber den Kreis der Eingliederungshilfeberechtigten ab 2023 neu zu bestimmen?Neues Leistungsgesetz versus Deckelung des Leistungskatalogs: Welche Einschränkungen der freien Wahl von Wohnort und Wohnform gelten ab 2020? Was bleibt vom Grundsatz ambulant vor stationär?Änderungen des Vertragsrechts und Folgerungen aus der Trennung von Fachleistung und Leistungen zum Lebensunterhalt: Was ändert sich für die Leistungserbringer? Wer ist zuständig , wo verlaufen die Trennlinien?Die neuen Vorschriften zur Teilhabe am Arbeitsleben: Welche Verbesserungen wirken in der Praxis wie?Das neue Recht der Schwerbehindertenvertretungen bestehend aus "Vorschaltgesetz 2017" und neugegliederter Fassung 2018: Welche Handlungsmöglichkeiten bieten sich für die SBV, Betriebs- und Personalräte sowie Unternehmen und deren Inklusionsbeauftragten? Für die Praxis: Rechtsstand 2018/2020 aus einer HandDie Neuregelungen sind zum Teil bereits in Kraft getreten, zum Teil gelten sie seit 1.1.2018 resp. 1.1.2020 und 1.1.2023.Dies gilt auch für die vielfältigen Abgrenzungsfragen zum SGB VIII (neue Sonderregelungen für minderjährige Menschen mit Behinderungen) und zum SGB XI , auch vor dem Hintergrund des PSG III . Also auf einen Blick: Welche Rechtsansprüche sind jetzt schon abzuleiten, wie müssen die beteiligten Träger und Behörden reagieren, welche Handlungsmöglichkeiten ergeben sich für die Beratungspraxis? Neu aufgenommen wurdenEigenständige Kommentierung der Wahlordnung (SchwbVWO)Stichwort Schwerbehindertenrecht in der KircheKollektivrechtliche Möglichkeiten und AbweichungenDas mehrfach weiterentwickelte Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) ist bereits aufgenommen (u.a. verbesserte Barrierefreiheit bei Bundesbauten und in der Informationstechnik, Stärkung der leichten Sprache, Einrichtung einer Bundesfachstelle für Barrierefreiheit und einer Schlichtungsstelle für die außergerichtliche Beilegung von Streitigkeiten nach dem BGG). Auf aktuellem Standist zudem durchgängig die neue und umfangreiche Rechtsprechung insbesondere zum Persönlichen Budget und zur Inklusionsvereinbarung eingearbeitet. Erläutert wird auch die neue Unwirksamkeitsklausel bei Kündigung ohne vorhergehende Anhörung der SBV. Besonders hilfreichDie gesonderte Darstellung zum Verfahren und Rechtsschutz sowie die stets berücksichtigten Kosten- und Gebührenfragen. Herausgeber und Autoren

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Community Interpreting bei deutschen Behörden. ...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Community Interpreting bei deutschen Behörden. Welche Kompetenzen brauchen SprachmittlerInnen beim Jobcenter? ab 44.99 EURO Eine Bedarfsanalyse. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Community Interpreting bei deutschen Behörden. ...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Community Interpreting bei deutschen Behörden. Welche Kompetenzen brauchen SprachmittlerInnen beim Jobcenter? ab 34.99 EURO Eine Bedarfsanalyse. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
'Hauptsache eine Ausbildung'
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit Jahren bleibt eine immer größer werdende GruppeJugendlicher ohne Ausbildungsplatz, insbesondereHauptschulabgänger mit Migrationshintergrund. Hinterdiesen Statistiken verschwinden jedoch häufig diekonkreten Probleme, mit denen die Jugendlichentatsächlich konfrontiert sind.In diesem Buch soll schlaglichtartig ein Blick aufkonkrete Wege heutiger Jugendlicher bei derschwieriger gewordenen Suche nach Ausbildungsplätzengeworfen werden. An den Fallbeispielen werdenexemplarisch typische Verlaufsmuster erkennbar gemacht.Welche Schwierigkeiten bringt die heutigeAusbildungsplatzsuche mit sich? Welche Hilfenbekommen die Jugendlichen aus ihrem Elternhaus odersuchen sie z.B. in kommunalen Einrichtungen? WelcheUnterstützung bieten Behörden wie JobCenter, Arbeits-oder Jugendämter? Welche Entscheidungs- undUmdenkprozesse durchlaufen die Jugendlichen? Undschließlich: Wo sind die neuralgischen Punkte, andenen professionelle Hilfe ansetzen kann, um denJugendlichen auf ihrem schwierigen Weg behilflichsein zu können?Das Buch richtet sich an Lehrer, Sozialpädagogen,Arbeitsvermittler, Jugendamtsmitarbeiter ebenso wiean Sozialwissenschaftler oder Studenten undInteressierte.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Community Interpreting bei deutschen Behörden. ...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Bitte bringen Sie eine Person mit, die Deutsch spricht und versteht." Geflüchtete, die sich beim Jobcenter anmelden möchten und noch nicht ausreichend Deutsch sprechen, werden von der Behörde häufig mit diesem Zettel abgewiesen. Die Verantwortung, sich um die Sprachmittlung zu kümmern, wird von der Behörde auf die Flüchtlinge abgewälzt. Als Lösung müssen oft Ad hoc-Dolmetscherinnen her, die die Gastsprache oft nur wenig besser beherrschen als die Kunden selbst. Die Folge sind unter anderem Gespräche ohne Verdolmetschung, Missverständnisse und Unzufriedenheit auf beiden Seiten. Daneben sind auch die ehrenamtlichen Sprachmittlerinnen oft überfordert.Gerade im Bereich der Sprachmittlung für arabische Geflüchtete wird diese Problematik und die Notwendigkeit der Sprachmittlung besonders deutlich. Für viele gilt, dass sie in den häufigsten Fällen aus keinem sicheren Herkunftsland kommen und mit großer Wahrscheinlichkeit eine Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland erhalten werden. Folglich wird über kurz oder lang ein großer Teil dieser Menschen in den deutschen Arbeitsmarkt integriert werden müssen. Bei dieser großen Verantwortung, die die Jobcenter dabei tragen, stellt sich die Frage, was die Dolmetschwissenschaft dazu beitragen kann, die Kommunikation zwischen arabischen Geflüchteten und Mitarbeiterinnen des Jobcenters zu verbessern und zu helfen, ihre individuellen und institutionellen Ziele zu realisieren.Aus dem Inhalt:- Community Interpreting,- Kommunikative Situation,- Sprachmittlerkompetenzen,- Gesprächsanalysen,- Sprachmittlung

Anbieter: Dodax
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot