Angebote zu "Herren" (22 Treffer)

Kategorien

Shops

Ausstellung deutscher Kunst aus der Zeit von 17...
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

"Der Plan einer Jahrhundertausstellung der deutschen Kunst wurde im Jahre 1897 zuerst durchberaten. Als Ort wurde Berlin, als Zeit das Jahr 1900 ins Auge gefaßt. Obwohl unter den Herren v. Tschudi, v. Seidlitz und dem Unterzeichneten über die Notwendigkeit des Unternehmens und über die Form der Organisation keine Meinungsverschiedenheit herrschte, und obwohl in Berlin die maßgebenden Behörden des Reichs und Preußens das dankenswerteste Entgegenkommen bewiesen, zeigte sich bei den ersten Vorarbeiten, daß die Zeit für die Durchführung noch nicht gekommen sei. Zweifel und Bedenken mehrerer Behörden deutscher Staaten ließen sich nicht gleich im Anfang überwinden.Die Stimmung begann umzuschlagen, als der Erfolg der französischen Centennale im Jahre 1900 in Deutschland bekannt wurde. Doch dauerte es noch bis zum Herbst 1904, ehe die Arbeiten in vollem Umfange wieder aufgenommen wurden." [...]Vorliegendes Werk über die Ausstellung deutscher Kunst aus der Zeit von 1775-1875 in der Königlichen Nationalgalerie zu Berlin im Jahr 1906 ist der erste Teil mit über 450 historischen Abbildungen.Dieses besondere Buch ist ein unveränderter Nachdruck der Originalausgabe von 1906.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Weihnachten und andere Amtsangelegenheiten
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Und wieder berichten die AutorInnen des Bundesamtes für magische Wesen über ihre Beobachtungen der Mitbürger mit magischem Hintergrund. Mit diesem dritten Arbeitsbericht, der zu Weihnachten 2017 erscheint, übernimmt der amtseigene Bundeslurch Verlag die Publikation der Arbeiten fantastischer Autoren. 10 Kurzgeschichten von Chris Schlicht, Margarete Alb, Anne Zandt, Tina Becker, Marcus Watolla, Dorothee Reimann, Carmilla DeWinter, Katrin Minert, Carola Jürchott und Hagen Ulrich.Chris Schlicht: Die Heiligen der NachtDer junge Mönch Tomas stirbt bei einem großen Erdbeben - und wacht in der nächsten Nacht als Steinseele wieder auf. Tagsüber als Statue gefangen, ist er nachts stiller Beobachter der Menschen. Damit will er sich allerdings nicht abfinden.Margarete Alb: Das ThomasturnierCernun Otternherr hat sich vor seinen Feinden im Schmalkaldischen Exil verkrochen. In der längsten Nacht des Jahres lockt ihn eine ausnehmend seltsame Zusammenkunft von Dämonen aus seinem Versteck.Anne Zandt: WintermondTreffen Sie einen Werwolf, der sich mit Überstunden, den Gerüchen vom Weihnachtsmarkt und genervten Pendlern herumplagen muss. Schafft er es rechtzeitig vor seiner Verwandlung nach Hause?Tina Becker: Blutmond um MitternachtIm winterlichen Wald kommt eine Hexe grausam ums Leben. Minna, die Oberste des Hexenzirkels, verdächtigt die Werwölfe und schwört grausame Rache.Markus Watolla: Das Geheimnis des Peter GennersheimDer neue Nachbar verhält sich äußerst seltsam. Ist das Verfolgungswahn, oder ist wirklich jemand hinter ihm her?Dorothe Reimann: Jahr und Tag"Meine Damen und Herren, Sie arbeiten ab heute für das Bundesamt für magische Wesen, Sektion Taktisches Drachengeschwader 35 'B'. Die Mitarbeiteranzahl beträgt mit Ihnen 54."Carmilla DeWinter: Ruhige FeiertageDer Incubus Frisk ist in Karlsruhe untergetaucht. An Heiligabend gerät er in die Auseinandersetzung zwischen einem verirrten Alben und einigen Betrunkenen. Die resultierende Explosion ruft die Behörden und eine erpresserische Hexe auf den Plan.Katrin Minert: SchneeflöckchenBob, wandernder Tischlergeselle und Wermaus, trifft eine geheimnisvolle Frau namens Skadi Flocke, die immer ein Hauch nach Schnee umweht. Genau deswegen ist allerdings ein skrupelloser Geschäftsmann hinter ihr her.Hagen Ulrich: Sebastians blutige PrüfungSebastian Harrach, magiebegabter und entführter Sohn des fundamentalistischen CDU-Politikers Peter Harrach, gilt als tot. Seine Freunde sind in ihrer Trauer wie gelähmt. Der hinter der Entführung stehende Peter Harrach wird Innenminister in der sächsischen Landesregierung. Derweil werden an Sebastian in einer polnischen Klinik Verfahren zur Homoheilung getestet. Doch dann findet Sebastians magischer Ring den Weg zu seinem Eigentümer. Sebastian erwacht aus seiner Situation. Und nimmt Rache.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Tote Hilfe
14,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Eine Frau fällt aus einem Borgward Cabrio und sinkt regungslos auf den Asphalt von Adler Kühns Tankstelle. Zeuge dieser Szene zu nächtlicher Stunde wird Rochus Rose, der als Undercover-Tankwart auf seine Chance als Detektiv wartet. Die Ausreden der beiden älteren Herren im Borgward fallen dürftig aus und bevor Rose die beiden so richtig verhören kann, sind sie mit der toten Frau verschwunden. Aber Rose findet eine Spur, die ihn zu einem Verein mit Namen ‹Tote Hilfe› führt. Wird Rochus Rose das Geheimnis der geriatrischen Verschwörung lösen? Valentin Adler Kühn, Tankstellenbesitzer und Roses Arbeitgeber, bleibt cool, bis Ruth auftaucht und ihn abschleppt. Sehr zum Kummer von Paula, Trabbi-Mechanikerin aus Neustrelitz, die neben Pleuelstangen und Zündkerzen Adler Kühn hemmungslos verehrt. Heinz Borbet hätte seinen Audi besser nicht in die Hände der liebestollen Ex-DDR-Amazone geben sollen, denn so werden aus Lappalien Affären. Die Angst um das Wohlergehen seines Autos paart sich bei dem Versicherungsangestellten Borbet mit der Angst um seine Ehefrau Marianne. Denn seine Gattin ist seit einigen Tagen spurlos verschwunden. Für Hauptkommissar Golze, der auf der Tankstelle nach Autonomen sucht, ist das glasklar eine Entführung. Er reisst die Suche an sich und macht einen Fall daraus, denn «Nur durch das Chaos tritt Ordnung ein.»Garantiert alles an den Geschichten von Klugmann / Mathews ist erfunden. Nur Briefe und Stellungnahmen von Parteien und Behörden zu den Forderungen der ‹Toten Hilfe› sind echt!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Schaar, P: Das digitale Wir
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Vor Datenräubern wird gewarnt: Auch Peter Schaar, ein Jahrzehnt oberster Datenschützer der Nation, kennt und benennt die Risiken einer sich entblössenden Gesellschaft. Doch er sieht auch die Chancen, die die Transparenz für unsere Demokratie bietet. Ob es einem gefällt oder nicht, der Weg in die Informations- und Transparenzgesellschaft ist unumkehrbar. Zahllose Publikationen suggerieren, wir seien Opfer dieser Entwicklung, fast schon hilflose Beute in den Tentakeln der Datenkraken. Doch wir sind, wie PeterSchaar erklärt, auch Herren einer Technik, die unser Leben erleichtert und unsere Demokratie stärken kann. Das Internet erleichtert Information und politische Willensbildung, vereinfacht die Kommunikation zwischen Behörden und Bürgern. Zugleich aber verschwinden auch geschützte Räume, steigt die Angst vor Shitstorms, droht Manipulation. Schaars kluger Essay zeigt die Demokratie am Scheideweg: Wir müssen uns der technischen Möglichkeiten und Risiken, aber auch unserer Erwartungen an ein funktionierendes Gemeinwesen bewusst werden. Geschieht das, können wir die Chancen der Digitalisierung nutzen und zugleich den negativen Wirkungen entgegensteuern.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Einwohnerbuch der Stadt Meiningen 1938
26,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Taschenbuch, Nachdruck, 268 Seiten mit 50 Abbildungen mit einem „Namensverzeichnis“ und „Strassenverzeichnis“. AUS DEM VORWORT DES Verlag des Einwohnerbuches der Stadt Meiningen und die Keyssnersche Hofbuchdruckerei, Meiningen: 'Die vorliegende Neuausgabe des Einwohnerbuches der Stadt Meiningen ist bedingt durch die wesentlichen Veränderungen, die sich seit dem Erscheinen der letzten Ausgabe im Jahre 1934 ergeben haben. Gerade die letzten vier Jahre, die die Jahre der Aufwärtsentwicklung wie kein Zeitabschnitt zuvor darstellen, brachte es mit sich, dass sich Wesentliches geändert hat und dass der Wunsch nach einem neuen Einwohnerbuch immer dringender wurde. Der Verlag war bemüht, ein Einwohnerbuch zu schaffen, das allen ein guter Helfer sein soll. Bei der Herausgabe hat der Verlag keine Mühe gescheut, um die Aufmachung in der zweckmässigen Form herauszubringen die das Einwohnerbuch zu einem handlichen, schmucken Nachschlagewerk macht. Das Einwohnerbuch enthält vier Teile. Der „Erste Teil“ umfasst die Parteidienstellen, Reichs-, Landes- und städtischen Behörden usw. Wir danken allen Stellen, die bei der Beschaffung der Unterlagen sich bereitwilligst in den Dienst der guten Sache stellte. Der „Zweite Teil“ bringt das „Namensverzeichnis“ und der „Dritte Teil“ das „Strassenverzeichnis“. Der Stadt Meiningen sind wir zu besonderem Dank verpflichtet für die Bereitstellung der Unterlagen dieser beiden Teile. Das Strassenverzeichnis weist eine bemerkenswerte Verbesserung auf. Allen Strassennamen ist eine Erklärung beigegeben, die Aufschluss über die Strassenbenennung gibt. Die Zusammenstellung dieses interessanten Materials haben die Herren Oberstudienrat Dr. Friedrich Tenner und Studienrat Dr. Erich Marquardt in uneigennütziger Weise in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung vorgenommen. Der Verlag dankt für diese schöne Arbeit, die manches Geschehen der Vergangenheit entreisst. Der „Vierte Teil“, das Gewerbeverzeichnis, enthält die in Meiningen ansässsigen Gewerbetreibenden. Die Handwerkskammer Meiningen und die Kreishandwerkerschaft haben sich in den Dienst der guten Sache gestellt, um auch diesen wichtigen Teil des Einwohnerbuches zu einem brauchbaren Wirschaftshelfer zu gestaltend. Den beiden Dienststellen danken wir ebenfalls. Redaktionell abgeschlossen wurde das Einwohnerbuch mit dem 15. März 1938.'

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Detektiv Dr. Windmüller-Krimis
1,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieses eBook: 'Detektiv Dr. Windmüller-Krimis' ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Aus dem Buch: '...Doktor Windmüller kam also nach Venedig, um sich auszuruhen - eine Woche oder länger, wenn's ging; er kam, um sich an den Kunst- und archäologischen Schätzen zu erfreuen, um er selbst zu sein, in einem Hotel abzusteigen wie andere Reisende, denn kein 'Fall' rief ihn hierher, und er hatte nicht nötig, sich in einem Privatlogis unter erborgtem Namen einzumieten, damit die 'Herren Verbrecher' nicht wussten, wer ihnen auf der Spur war. Selbstverständlich hatte er für diese Inkognitos die gesetzliche Lizenz und die Behörden wurden darüber verständigt. Damit verschwand auch das charakteristische Moltkeprofil unter einer der vielen Masken, die ihm je nach Bedarf zu Gebote standen. Für dieses Mal aber durfte er, wie gesagt, er selbst sein, und mit diesem schönen Bewusstsein setzte er sich nach der langen Fahrt im Hotel an den Schreibtisch mit der schönen Aussicht auf den Canale Grande und die vielgeschmähte und doch so unendlich malerische Kirche Santa Maria della Salute, um den schon bereitliegenden Meldezettel auszufüllen, den der Portier ihm sogleich nachgetragen hatte und alsbald wieder abzuholen versprach.' Eufemia von Adlersfeld-Ballestrem (1854-1941) war eine deutsche Schriftstellerin. Während fast alle Romane der Autorin Motive des Kriminalromans aufweisen, schrieb sie mit den 'Windmüller-Romanen' auch ganz explizit eine Reihe von Krimis, die den 'Gentleman-Detektiv' Dr. Franz Xaver Windmüller prekäre Fälle in aristokratischen Kreisen und diplomatischen Milieus verfolgen und lösen lassen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Weiße Tauben
1,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diese Ausgabe von 'Weisse Tauben' wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Aus dem Buch: '...Doktor Windmüller kam also nach Venedig, um sich auszuruhen - eine Woche oder länger, wenn's ging; er kam, um sich an den Kunst- und archäologischen Schätzen zu erfreuen, um er selbst zu sein, in einem Hotel abzusteigen wie andere Reisende, denn kein 'Fall' rief ihn hierher, und er hatte nicht nötig, sich in einem Privatlogis unter erborgtem Namen einzumieten, damit die 'Herren Verbrecher' nicht wussten, wer ihnen auf der Spur war. Selbstverständlich hatte er für diese Inkognitos die gesetzliche Lizenz und die Behörden wurden darüber verständigt. Damit verschwand auch das charakteristische Moltkeprofil unter einer der vielen Masken, die ihm je nach Bedarf zu Gebote standen. Für dieses Mal aber durfte er, wie gesagt, er selbst sein, und mit diesem schönen Bewusstsein setzte er sich nach der langen Fahrt im Hotel an den Schreibtisch mit der schönen Aussicht auf den Canale Grande und die vielgeschmähte und doch so unendlich malerische Kirche Santa Maria della Salute, um den schon bereitliegenden Meldezettel auszufüllen, den der Portier ihm sogleich nachgetragen hatte und alsbald wieder abzuholen versprach.' Eufemia von Adlersfeld-Ballestrem (1854-1941) war eine deutsche Schriftstellerin. Während fast alle Romane der Autorin Motive des Kriminalromans aufweisen, schrieb sie mit den 'Windmüller-Romanen' auch ganz explizit eine Reihe von Krimis, die den 'Gentleman-Detektiv' Dr. Franz Xaver Windmüller prekäre Fälle in aristokratischen Kreisen und diplomatischen Milieus verfolgen und lösen lassen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Detektiv Dr. Windmüller: Gesammelte Krimis
1,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diese Sammlung wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Aus dem Buch: '...Doktor Windmüller kam also nach Venedig, um sich auszuruhen - eine Woche oder länger, wenn's ging; er kam, um sich an den Kunst- und archäologischen Schätzen zu erfreuen, um er selbst zu sein, in einem Hotel abzusteigen wie andere Reisende, denn kein 'Fall' rief ihn hierher, und er hatte nicht nötig, sich in einem Privatlogis unter erborgtem Namen einzumieten, damit die 'Herren Verbrecher' nicht wussten, wer ihnen auf der Spur war. Selbstverständlich hatte er für diese Inkognitos die gesetzliche Lizenz und die Behörden wurden darüber verständigt. Damit verschwand auch das charakteristische Moltkeprofil unter einer der vielen Masken, die ihm je nach Bedarf zu Gebote standen. Für dieses Mal aber durfte er, wie gesagt, er selbst sein, und mit diesem schönen Bewusstsein setzte er sich nach der langen Fahrt im Hotel an den Schreibtisch mit der schönen Aussicht auf den Canale Grande und die vielgeschmähte und doch so unendlich malerische Kirche Santa Maria della Salute, um den schon bereitliegenden Meldezettel auszufüllen, den der Portier ihm sogleich nachgetragen hatte und alsbald wieder abzuholen versprach.' Eufemia von Adlersfeld-Ballestrem (1854-1941) war eine deutsche Schriftstellerin. Während fast alle Romane der Autorin Motive des Kriminalromans aufweisen, schrieb sie mit den 'Windmüller-Romanen' auch ganz explizit eine Reihe von Krimis, die den 'Gentleman-Detektiv' Dr. Franz Xaver Windmüller prekäre Fälle in aristokratischen Kreisen und diplomatischen Milieus verfolgen und lösen lassen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Befehl aus dem Dunkel
1,50 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dieses eBook: 'Befehl aus dem Dunkel' ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen. Hans Dominik (1872-1945) war ein deutscher Science-Fiction- und Sachbuchautor, Wissenschaftsjournalist und Ingenieur (Elektrotechnik, Maschinenbau). Der erste utopische Roman Die Macht der Drei erschien 1922 als Fortsetzungsroman in der Woche und wurde im selben Jahr in Buchform herausgegeben. Der grosse Erfolg, der sich danach einstellte, machte Dominik in weiten Kreisen des deutschen Leserpublikums bekannt. In schneller Folge erscheinen weitere Zukunftsromane. Dominik ist einer der bedeutendsten Pioniere der Zukunftsliteratur in Deutschland. Seine Science-Fiction-Erzählungen erfreuen sich seit Anfang des vorigen Jahrhunderts bis in die Gegenwart grosser Beliebtheit. Sie wurden in hohen Auflagen gedruckt und werden bis heute immer wieder neu aufgelegt. Neben Science Fiction hat Dominik auch Sachbücher und Artikel mit technisch-wissenschaftlichem Inhalt geschrieben. Aus dem Buch: 'Als aber gegen Mittag der General und die anderen das Zimmer verlassen hatten, dauerte es nur wenige Minuten, da gellten nach einer kurzen Besprechung Iwanows mit den anderen Herren bei allen Behörden die Telephonklingeln: >Befehl des Generals, die vor einer Stunde entlassenen politischen Gefangenen sofort wieder zu verhaften und in das Gefängnis einzuliefern.< Bis auf eine der Gefangenen, ein junges Mädchen namens Lydia Allgermissen, wurden die übrigen alsbald wieder festgenommen.'

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot