Angebote zu "Europäisches" (45 Treffer)

Kategorien

Shops

SKALA Abbindesystem - Stop Bleeding Tourniquet
Aktuell
39,90 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Stop Bleeding Tourniquet (S.B.T.) ist ein in Europa hergestelltes, taktisches Abbinde-Systeme für Gliedmaßen. Es wird bei kritischen Blutungen von Extremitäten eingesetzt und erfüllt wirkungsvoll die Funktion einer Blutsperre. Das S.B.T ist somit ein Lebensretter, da es bei richtiger, geschulter Anwendung ein Verbluten verhindern kann. Das Stop Bleeding Tourniquet wurde auf Basis anderer, bewährter Abbinde-Systeme entwickelt und gleichzeitig wurden bestehende Nachteile vorhandener Abbinde-Systeme vermieden. Hinweis: Der Einsatz des Abbindesystems bedarf einer professionellen Anleitung und Übung, um Fehler zu vermeiden und das maximale Ergebnis der lebenserhaltenden Blutstillung zu erreichen. Hierzu wird ein spezialisierter Kurs bei z.B. Behörden, Bundeswehr oder darauf spezialisierten Privatunternehmen empfohlen.

Anbieter: Frankonia
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Zivilprozessordnung
173,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkSicherheit und Prozesserfolg. Seine Klasse beweist dieses Standardwerk immer wieder, wenn es bei verfahrenen Situationen und schwierigen zivilprozessualen Fragen zu Rate gezogen wird und mit praxistauglichen Lösungen aufwartet.Vorteile auf einen BlickAuswertung der ganzen Bandbreite der Rechtsprechung, auch der Instanzgerichtepraktische Ausführungen zur Berechnung der Gerichtskosten und der Anwaltsgebühreneingehende Erläuterungen zu den Themen Zustellungsrecht, Zwangsvollstreckung und Europäisches Zivilprozessrechtsorgsam ausgewähltes Autorenteam, das in seiner Zusammensetzung aus Richtern, Rechtsanwälten und Professoren einen praxisnahen Großkommentar garantiertjährlich aktuellZur NeuauflageDie Neuauflage bringt den Kommentar auf den Rechtsstand 1.1.2020. Berücksichtigt sind insbesondere:Gesetz zur Einführung einer Karte für Unionsbürger und Angehörige des Europäischen Wirtschaftsraums mit Funktion zum elektronischen Identitätsnachweis sowie zur Änderung des Personalausweisgesetzes und weiterer VorschriftenBekanntmachung über das Inkrafttreten des 2. Gesetzes zur Änderung der Haftungsbeschränkung in der BinnenschifffahrtGesetz zur Förderung der Freizügigkeit von EU-Bürgerinnen und Bürgern sowie zur Neuregelung verschiedener Aspekte des Internationalen AdoptionsrechtsZielgruppeFür Juristen, die präzise und aktuell Auskunft suchen, insbesondere Richter, Rechtsanwälte, Rechtspfleger und Rechtsreferendare sowie Praktiker in Rechtsabteilungen von Unternehmen und Behörden.

Anbieter: buecher
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Handbuch Europäisches und deutsches Datenschutz...
109,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDas neue Handbuch bietet eine praxisbezogene und zugleich wissenschaftlich fundierte Darstellungen zum europäischen und deutschen Datenschutzrecht. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Lösung konkreter Anwendungsfragen der Datenschutz-Grundverordnung und des neuen Bundesdatenschutzgesetzes sowie der zahlreichen neuen bereichsspezifischen Datenschutzregelungen in Bund und Ländern, die seit 2018 gelten. Die komplexen technischen Datenschutzgrundlagen werden klar und verständlich für den juristischen Praktiker erläutert.Das Handbuch ist übersichtlich in die drei Bereiche Datenschutzrechtliche Grundlagen, Datenschutzrecht in der Privatwirtschaft und Datenschutzrecht im öffentlichen Sektor gegliedert. In den einzelnen Handbuchbeiträgen werden die neuen Regelungen aus verschiedenen Anwenderperspektiven (Unternehmen, Behörden und Bürger) erläutert und die jeweiligen Rechtsberatungsprobleme fundiert und praxisorientiert geklärt.Inhalt:I. Datenschutzrechtliche Grundlagen:- Verfassungsrechtliche Grundlagen (Europäisches und deutsches Recht)- Vorgaben der DS-GVO- E-Privacy- Neues BDSG und andere neue sondergesetzliche Datenschutzregelungen- Datenschutz und Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht- II. Datenschutzrecht in der Privatwirtschaft:- Beschäftigtendatenschutz- Datenschutz und Compliance- Internationaler Datentransfer- Kunden- und Verbraucherdatenschutz- Berufs- und branchenspezifischer Datenschutz (u.a. Anwaltschaft, Ärzte, Privatversicherung, Finanzen, IT, Automotive, Energie, Telekommunikation und Medien)- III. Datenschutzrecht im öffentlichen Sektor:- Datenschutz in der Verwaltung von Bund, Ländern und Kommunen- Datenschutz bei Polizei und Justiz- Datenschutz in Forschung und Wissenschaft- Datenschutz in der schulischen und beruflichen Bildung- Datenschutz in Kultureinrichtungen, Bibliotheken und Archiven- SozialdatenschutzVorteile auf einen Blick- Lösungen für schwierige Anwendungsprobleme der DS-GVO und des neuen BDSG im Mehr-Ebenen-System- verständliche Darstellung technischer Datenschutzgrundlagen- fundierte Expertenantworten auf Datenschutzfragen von Unternehmen, Behörden und Bürgern- wertvolle Beispiele, Checklisten und PraxistippsZielgruppeFür alle Rechtsanwälte, Syndikusanwälte, Behördenreferenten, Richter und Wissenschaftler, die sich mit dem neuen Datenschutzrecht befassen.

Anbieter: buecher
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Handbuch Europäisches und deutsches Datenschutz...
112,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDas neue Handbuch bietet eine praxisbezogene und zugleich wissenschaftlich fundierte Darstellungen zum europäischen und deutschen Datenschutzrecht. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Lösung konkreter Anwendungsfragen der Datenschutz-Grundverordnung und des neuen Bundesdatenschutzgesetzes sowie der zahlreichen neuen bereichsspezifischen Datenschutzregelungen in Bund und Ländern, die seit 2018 gelten. Die komplexen technischen Datenschutzgrundlagen werden klar und verständlich für den juristischen Praktiker erläutert.Das Handbuch ist übersichtlich in die drei Bereiche Datenschutzrechtliche Grundlagen, Datenschutzrecht in der Privatwirtschaft und Datenschutzrecht im öffentlichen Sektor gegliedert. In den einzelnen Handbuchbeiträgen werden die neuen Regelungen aus verschiedenen Anwenderperspektiven (Unternehmen, Behörden und Bürger) erläutert und die jeweiligen Rechtsberatungsprobleme fundiert und praxisorientiert geklärt.Inhalt:I. Datenschutzrechtliche Grundlagen:- Verfassungsrechtliche Grundlagen (Europäisches und deutsches Recht)- Vorgaben der DS-GVO- E-Privacy- Neues BDSG und andere neue sondergesetzliche Datenschutzregelungen- Datenschutz und Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht- II. Datenschutzrecht in der Privatwirtschaft:- Beschäftigtendatenschutz- Datenschutz und Compliance- Internationaler Datentransfer- Kunden- und Verbraucherdatenschutz- Berufs- und branchenspezifischer Datenschutz (u.a. Anwaltschaft, Ärzte, Privatversicherung, Finanzen, IT, Automotive, Energie, Telekommunikation und Medien)- III. Datenschutzrecht im öffentlichen Sektor:- Datenschutz in der Verwaltung von Bund, Ländern und Kommunen- Datenschutz bei Polizei und Justiz- Datenschutz in Forschung und Wissenschaft- Datenschutz in der schulischen und beruflichen Bildung- Datenschutz in Kultureinrichtungen, Bibliotheken und Archiven- SozialdatenschutzVorteile auf einen Blick- Lösungen für schwierige Anwendungsprobleme der DS-GVO und des neuen BDSG im Mehr-Ebenen-System- verständliche Darstellung technischer Datenschutzgrundlagen- fundierte Expertenantworten auf Datenschutzfragen von Unternehmen, Behörden und Bürgern- wertvolle Beispiele, Checklisten und PraxistippsZielgruppeFür alle Rechtsanwälte, Syndikusanwälte, Behördenreferenten, Richter und Wissenschaftler, die sich mit dem neuen Datenschutzrecht befassen.

Anbieter: buecher
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
SGB IX - Sozialgesetzbuch Neuntes Buch
109,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Analytisch fundiert erläutert der Kommentar in 4. Auflage die Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen (SGB IX). Im Zentrum der Neuauflage steht das Bundesteilhabegesetz (BTHG), mit der umfassendsten Reform des Behindertenrechts seit Einführung des SGB IX.Zur kompletten Neufassung zählen- die neue Gliederung des SGB IX in drei Teilen- die neuen für alle Rehabilitationsträger geltenden allgemeinen Vorschriften- das Überführen des Rechts der Eingliederungshilfe in einen neuen Teil 2 des SGB IX- die Neuregelungen im Schwerbehindertenrecht und- die unterschiedlichen Termine des InkrafttretensDie 4. Auflage des Kommentars für die Praxis SGB IX stemmt das Neue mit Bravour. Vor dem Hintergrund der UN-Behindertenrechtskonvention werden sämtliche Auswirkungen kommentiert und kritisch auf ihre Folgen für die Praxis überprüft. Etwa:- Welche Rechtsansprüche lassen sich jetzt schon ableiten?- Welche Handlungsmöglichkeiten ergeben sich für die Beratungspraxis?- Wie müssen diebeteiligten Träger und Behörden reagieren?Die Autoren - anerkannte Experten mit großer Praxiserfahrung - erklären die Änderungen durch das BTHG und geben einen vollständigen Überblick über die neueste Rechtsprechung des Bundessozialgerichts und der Instanzgerichte wie auch den Stand der Fachdiskussion. Für Fragen, die noch nicht gerichtlich entschieden sind, entwickeln sie eigenständige Lösungen, die vor allem eine faire Beachtung der Rechte behinderter Menschen im Blick haben.Herausgeber:Werner Feldes, Ressort Vertrauensleute und Betriebspolitik der IG Metall-Vorstandsverwaltung, Frankfurt am MainDr. Wolfhard Kohte, Professor für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Arbeits-, Unternehmens- und Sozialrecht an der Universität HalleEckart Stevens-Bartol, Jurist, langjähriger Vorsitzender Richter am Landessozialgericht München

Anbieter: buecher
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
SGB IX - Sozialgesetzbuch Neuntes Buch
112,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Analytisch fundiert erläutert der Kommentar in 4. Auflage die Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen (SGB IX). Im Zentrum der Neuauflage steht das Bundesteilhabegesetz (BTHG), mit der umfassendsten Reform des Behindertenrechts seit Einführung des SGB IX.Zur kompletten Neufassung zählen- die neue Gliederung des SGB IX in drei Teilen- die neuen für alle Rehabilitationsträger geltenden allgemeinen Vorschriften- das Überführen des Rechts der Eingliederungshilfe in einen neuen Teil 2 des SGB IX- die Neuregelungen im Schwerbehindertenrecht und- die unterschiedlichen Termine des InkrafttretensDie 4. Auflage des Kommentars für die Praxis SGB IX stemmt das Neue mit Bravour. Vor dem Hintergrund der UN-Behindertenrechtskonvention werden sämtliche Auswirkungen kommentiert und kritisch auf ihre Folgen für die Praxis überprüft. Etwa:- Welche Rechtsansprüche lassen sich jetzt schon ableiten?- Welche Handlungsmöglichkeiten ergeben sich für die Beratungspraxis?- Wie müssen diebeteiligten Träger und Behörden reagieren?Die Autoren - anerkannte Experten mit großer Praxiserfahrung - erklären die Änderungen durch das BTHG und geben einen vollständigen Überblick über die neueste Rechtsprechung des Bundessozialgerichts und der Instanzgerichte wie auch den Stand der Fachdiskussion. Für Fragen, die noch nicht gerichtlich entschieden sind, entwickeln sie eigenständige Lösungen, die vor allem eine faire Beachtung der Rechte behinderter Menschen im Blick haben.Herausgeber:Werner Feldes, Ressort Vertrauensleute und Betriebspolitik der IG Metall-Vorstandsverwaltung, Frankfurt am MainDr. Wolfhard Kohte, Professor für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Arbeits-, Unternehmens- und Sozialrecht an der Universität HalleEckart Stevens-Bartol, Jurist, langjähriger Vorsitzender Richter am Landessozialgericht München

Anbieter: buecher
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Datenschutz-Grundverordnung
149,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDie Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) gilt ab dem 25. Mai 2018. Sie führt erstmals in allen EU-Mitgliedstaaten unmittelbar geltendes europäisches Datenschutzrecht für Unternehmen, Privatpersonen und die öffentliche Verwaltung ein. Dies zwingt zu einer weitgehenden Neuausrichtung der bisherigen Datenschutzkonzepte und zu einem grundlegenden rechtlichen Umdenken. Die künftigen Regelungen müssen aus dem Kontext des gesamten Europarechts eigenständig interpretiert werden. Auch dort, wo die DS-GVO noch Spielräume für den nationalen Gesetzgeber lässt, sind diese im Licht der Vorgaben der Verordnung auszulegen und anzuwenden. Die Erwägungsgründe sowie die Rechtsprechung des Gerichtshofs der Europäischen Union haben dabei besonderes Gewicht. Sie sind integraler Bestandteil der Verordnung und bei der Interpretation deshalb ebenso zwingend zu berücksichtigen wie der Normtext selbst.Vorteile auf einen Blick- Berichtigungen der DS-GVO und Änderungen des österreichischen DSG vomMai 2018 bereits vollständig berücksichtigt- klare Systematik- europäischer Blick der Kommentierung- Einfügung in das Gesamtsystem des Europarechts- wissenschaftliche Vertiefung an den entscheidenden StellenZur NeuauflageDie Neuauflage berücksichtigt die aktuelle Rechtsprechung des EuGH, die ersten Leitlinien der Artikel-29-Datenschutzgruppe zur DS-GVO, die Evaluierung des EU-US-Privacy-Shields sowie die Auswirkungen des Brexits auf Datentransfers zwischen der EU und Großbritannien. Außerdem werden die nationalen Ergänzungsregelungen Deutschlands (Bundesdatenschutzgesetz 2018) und Österreichs (Datenschutzgesetz 2018) zur DS-GVO nachgewiesen, bei der Kommentierung der einschlägigen Bestimmungen der DS-GVO berücksichtigt und aus europarechtlicher Sicht kritisch gewürdigt. Es werden eingehende Hinweise für den praktischen Umgang mit den neuen Vorschriften der DS-GVO sowie den europarechtlichen Auslegungsmethoden gegeben.ZielgruppeFür interne und externe Datenschutzbeauftragte von Unternehmen und Behörden, Geschäftsführer europäisch ausgerichteter Unternehmen, Rechtsabteilungen, Personalabteilungen, Marketingfachleute, Rechtsanwälte, Richter, Rechtswissenschaftler.

Anbieter: buecher
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Datenschutz-Grundverordnung
153,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDie Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) gilt ab dem 25. Mai 2018. Sie führt erstmals in allen EU-Mitgliedstaaten unmittelbar geltendes europäisches Datenschutzrecht für Unternehmen, Privatpersonen und die öffentliche Verwaltung ein. Dies zwingt zu einer weitgehenden Neuausrichtung der bisherigen Datenschutzkonzepte und zu einem grundlegenden rechtlichen Umdenken. Die künftigen Regelungen müssen aus dem Kontext des gesamten Europarechts eigenständig interpretiert werden. Auch dort, wo die DS-GVO noch Spielräume für den nationalen Gesetzgeber lässt, sind diese im Licht der Vorgaben der Verordnung auszulegen und anzuwenden. Die Erwägungsgründe sowie die Rechtsprechung des Gerichtshofs der Europäischen Union haben dabei besonderes Gewicht. Sie sind integraler Bestandteil der Verordnung und bei der Interpretation deshalb ebenso zwingend zu berücksichtigen wie der Normtext selbst.Vorteile auf einen Blick- Berichtigungen der DS-GVO und Änderungen des österreichischen DSG vomMai 2018 bereits vollständig berücksichtigt- klare Systematik- europäischer Blick der Kommentierung- Einfügung in das Gesamtsystem des Europarechts- wissenschaftliche Vertiefung an den entscheidenden StellenZur NeuauflageDie Neuauflage berücksichtigt die aktuelle Rechtsprechung des EuGH, die ersten Leitlinien der Artikel-29-Datenschutzgruppe zur DS-GVO, die Evaluierung des EU-US-Privacy-Shields sowie die Auswirkungen des Brexits auf Datentransfers zwischen der EU und Großbritannien. Außerdem werden die nationalen Ergänzungsregelungen Deutschlands (Bundesdatenschutzgesetz 2018) und Österreichs (Datenschutzgesetz 2018) zur DS-GVO nachgewiesen, bei der Kommentierung der einschlägigen Bestimmungen der DS-GVO berücksichtigt und aus europarechtlicher Sicht kritisch gewürdigt. Es werden eingehende Hinweise für den praktischen Umgang mit den neuen Vorschriften der DS-GVO sowie den europarechtlichen Auslegungsmethoden gegeben.ZielgruppeFür interne und externe Datenschutzbeauftragte von Unternehmen und Behörden, Geschäftsführer europäisch ausgerichteter Unternehmen, Rechtsabteilungen, Personalabteilungen, Marketingfachleute, Rechtsanwälte, Richter, Rechtswissenschaftler.

Anbieter: buecher
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Handbuch des Pharmarechts
228,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das neue Handbuch bietet eine praktisch relevante, inhaltlich fundierte und verständliche Darstellung der wesentlichen Rechtsfragen des Pharmarechts, die sich in der Unternehmenspraxis bei der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von Arzneimitteln stellen.- Einbeziehung von Wettbewerbs- und Kartellrecht sowie Corporate Governance- vernetzte Darstellung unter Berücksichtigung des deutschen und europäischen Rechts- klare Antworten auf die Fragen der Praxis- Einführung in die Grundzüge des Rechts in Österreich und der Schweiz- Grundlagen und Systematik des deutschen und europäischen Arzneimittelrechts,- Systematische Grundlagen des Arzneimittelbegriffs,- Voraussetzungen und Abgrenzung des Arzneimittelbegriffs,- Klinische Prüfung,- Europäisches Zulassungssystem und gegenseitiges Anerkennungsverfahren,- Deutsches Zulassungssystem,- Off-Label- und Compassionate Use,- Herstellung von Arzneimitteln,- Vertriebswege (Regulatorische Aspekte),- Lizenzvertrieb, Co-Promotionund Co-Marketing,- Heilmittelwerbung,- Zusammenarbeit der Industrie mit Ärzten/Kodices der Verbände,- Haftung für Arzneimittel und Versicherung von Arzneimittelrisiken,- Schutz von Erfindungen in den Bereichen Pharmazie und Biotechnologie durch gewerbliche Schutzrechte,- Parallelimporte,- Arzneimittelfälschungen,- Absatz von Arzneimitteln in der GKV,- Rechtsschutz gegen die Kostendämpfungsinstrumente im Gesundheitswesen,- Formen der Kooperation von pharmazeutischen Unternehmen (Joint Ventures),- Arbeitnehmerfinderrecht bei Forschungs- und Entwicklungsverträgen,- Kauf und Verkauf von pharmazeutischen Unternehmen,- Einführung in die Grundlagen und die Systematik des österreichischen Arzneimittelrechts,- Einführung in die Grundlagen und die Systematik des schweizerischen Arzneimittelrechts.Bearbeitet von Dr. Ehrhard Anhalt, Dipl. Chemiker, Dr. Peter Dieners, RA, Prof. Dr. Christian Dierks, RA, Ulf Doepner, RA, Dr. Dirk Ehle, RA, Dr. Markus Finn, RA, Dr. Brigitte Friese,RAin, Dr. Alexander Gutmans, LL.M., RA und Notar, Maria Heil, RAin, Dr. Marc L. Holtorf, RA, Dr. Frank-Erich Hufnagel, RA, Dr. Astrid Hüttebräuker, RAin, Dr. Maren Jergolla, RAin, Dr. Mathias Klümper, RA, Dr. Georg Kresbach, RA, Dr. Dominik Lentz, RA, Dr. Thomas Lübbig, RA, Claudia Lützeler, RAin, Dr. Claudia Milbradt, RAin, Dr. Henning Moelle, RA, Dr. Claudia Nawroth, RAin, Marc Oeben, LL.M., RA, Dr. Herbert Posser, RA, Dr. Ulrich Reese, RA, Dr. Kurt Retter, RA, Jürgen Römhild, RA, Dr. Andrea Sandrock, RAin, Dr. Joachim Schütze, RA, Dr. Christian Gero Stallberg LL.M., RA, Dr. Otto Stummer, RA, Prof. Dr. Wolfgang Voit, Dr. Reto Vonzun, LL.M., RA, Dr. Thorsten Vormann, RA, Dr. Susanne Wagner, RAin, Dr. Martin Wesch, RA, Dr. Jens Willbrand, RA, Dr. Christoph Witte, RA.Für Praktiker der pharmazeutischen Industrie (Management, Finanz-, F&E-, Regulatory- und Rechtsabteilungen), Verbände, Behörden, Rechtsanwälte, Berater, Mitarbeiter des Gesundheitswesens (Krankenhäuser, Krankenkassen, Apothekerkammern, kassenärztliche Vereinigungen), Gerichte.

Anbieter: buecher
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Handbuch des Pharmarechts
234,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Das neue Handbuch bietet eine praktisch relevante, inhaltlich fundierte und verständliche Darstellung der wesentlichen Rechtsfragen des Pharmarechts, die sich in der Unternehmenspraxis bei der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von Arzneimitteln stellen.- Einbeziehung von Wettbewerbs- und Kartellrecht sowie Corporate Governance- vernetzte Darstellung unter Berücksichtigung des deutschen und europäischen Rechts- klare Antworten auf die Fragen der Praxis- Einführung in die Grundzüge des Rechts in Österreich und der Schweiz- Grundlagen und Systematik des deutschen und europäischen Arzneimittelrechts,- Systematische Grundlagen des Arzneimittelbegriffs,- Voraussetzungen und Abgrenzung des Arzneimittelbegriffs,- Klinische Prüfung,- Europäisches Zulassungssystem und gegenseitiges Anerkennungsverfahren,- Deutsches Zulassungssystem,- Off-Label- und Compassionate Use,- Herstellung von Arzneimitteln,- Vertriebswege (Regulatorische Aspekte),- Lizenzvertrieb, Co-Promotionund Co-Marketing,- Heilmittelwerbung,- Zusammenarbeit der Industrie mit Ärzten/Kodices der Verbände,- Haftung für Arzneimittel und Versicherung von Arzneimittelrisiken,- Schutz von Erfindungen in den Bereichen Pharmazie und Biotechnologie durch gewerbliche Schutzrechte,- Parallelimporte,- Arzneimittelfälschungen,- Absatz von Arzneimitteln in der GKV,- Rechtsschutz gegen die Kostendämpfungsinstrumente im Gesundheitswesen,- Formen der Kooperation von pharmazeutischen Unternehmen (Joint Ventures),- Arbeitnehmerfinderrecht bei Forschungs- und Entwicklungsverträgen,- Kauf und Verkauf von pharmazeutischen Unternehmen,- Einführung in die Grundlagen und die Systematik des österreichischen Arzneimittelrechts,- Einführung in die Grundlagen und die Systematik des schweizerischen Arzneimittelrechts.Bearbeitet von Dr. Ehrhard Anhalt, Dipl. Chemiker, Dr. Peter Dieners, RA, Prof. Dr. Christian Dierks, RA, Ulf Doepner, RA, Dr. Dirk Ehle, RA, Dr. Markus Finn, RA, Dr. Brigitte Friese,RAin, Dr. Alexander Gutmans, LL.M., RA und Notar, Maria Heil, RAin, Dr. Marc L. Holtorf, RA, Dr. Frank-Erich Hufnagel, RA, Dr. Astrid Hüttebräuker, RAin, Dr. Maren Jergolla, RAin, Dr. Mathias Klümper, RA, Dr. Georg Kresbach, RA, Dr. Dominik Lentz, RA, Dr. Thomas Lübbig, RA, Claudia Lützeler, RAin, Dr. Claudia Milbradt, RAin, Dr. Henning Moelle, RA, Dr. Claudia Nawroth, RAin, Marc Oeben, LL.M., RA, Dr. Herbert Posser, RA, Dr. Ulrich Reese, RA, Dr. Kurt Retter, RA, Jürgen Römhild, RA, Dr. Andrea Sandrock, RAin, Dr. Joachim Schütze, RA, Dr. Christian Gero Stallberg LL.M., RA, Dr. Otto Stummer, RA, Prof. Dr. Wolfgang Voit, Dr. Reto Vonzun, LL.M., RA, Dr. Thorsten Vormann, RA, Dr. Susanne Wagner, RAin, Dr. Martin Wesch, RA, Dr. Jens Willbrand, RA, Dr. Christoph Witte, RA.Für Praktiker der pharmazeutischen Industrie (Management, Finanz-, F&E-, Regulatory- und Rechtsabteilungen), Verbände, Behörden, Rechtsanwälte, Berater, Mitarbeiter des Gesundheitswesens (Krankenhäuser, Krankenkassen, Apothekerkammern, kassenärztliche Vereinigungen), Gerichte.

Anbieter: buecher
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot